Energieverbrauch ein heikles Thema
In Deutschland wird etwa ein Drittel des jährlichen Energieverbrauchs zur Beheizung von Gebäuden verwendet.
Ein großes Energiesparpotenzial, das zu einem Großteil über wärmedämmende Maßnahmen genutzt werden könnte.
Bei bestehenden Gebäuden lohnt sich eine nachträgliche Dämmung des Daches, der Fassade und der oberen Geschoßdecke nahezu immer. Das senkt den Heizenergieverbrauch und sorgt für ein behagliches Wohnklima im eigenen Heim.